Sehenswürdigkeiten » Spanien » Barcelona » Sagrada Familia, die noch unvollendete Kirche Gaudís

Hier können Sie Gästeführer in Barcelona finden und Anfrage wegen Stadtführung aufgeben.

Sagrada Familia, die noch unvollendete Kirche Gaudís

Die weltbekannte und noch unvollendete Kirche der Sagrada Família (vollständige katalanische Bezeichnung: Temple Expiatori de la Sagrada Família; auf deutsch Sühnekirche der Heiligen Familie) ist eine katholische Basilika in Barcelona, deren Bau von dem genialen Architekten Antoni Gaudí im Jahre 1883 übernommen wurde und im Modernisme (dem katalanischen Jugendstil) weitergeführt wurde. Nach heutigen Berechnungen könnte die Kirche im Jahr 2026 fertig gestellt sein.

Im Jahr 2005 nahm die UNESCO die Geburtsfassade, die Apsis und die Krypta der Sagrada Família als Weltkulturerbedenkmal in ihre Liste des Weltkulturerbes auf. Am 7. November 2010 weihte Papst Benedikt XVI. die Kirche und erhob sie zugleich zur päpstlichen Basilica minor.

Die Basilika befindet sich ausserhalb der Altstadt im Stadtteil Eixample, der so interessanten rasterförmigen und rationalistischen Stadterweiterung Barcelonas aus der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Seit über 130 Jahren im Bau, wird die Sagrada Familia nach der ursprünglichen Planung Gaudís weitergeführt, jedoch, wie auch der Architekt zu Lebzeiten akzeptierte, mit modernen Materialien und der neuesten Technologie.

Die Sagrada Familia ist die meistbesuchte Sehenswürdigkeit in Spanien und ein Wahrzeichen für Barcelona und Katalonien. Sie ist das Lebenswerk Gaudís und die sowohl künstlerische wie vor allem auch technische Krönung seiner Kreativität.