Sehenswürdigkeiten » Italien » Vicenza » Palladios Basilica im Herzen von Vicenza

Hier können Sie Gästeführer in Vicenza finden und Anfrage wegen Stadtführung aufgeben.

Palladios Basilica im Herzen von Vicenza

Der weltberühmte Architekt Andrea Palladio selbst bezeichnete dieses Gebäude als "Basilica"- nicht im Sinne einer großen Kirche, vielmehr im römischen Sinne, als öffentliches Gebäude.
Die Basilica ist neben Villa la Rotonda das Wahrzeichen von Vicenza. Sie liegt auch wunderbar im Herzen del Altstadt auf dem Hauptmarkt, der eleganten und geschichtsträchtigen Piazza dei Signori. Zur Zeit der unabhängigen Kommunen im Mittelalter standen hier das Palatium Vetus und das Palatium Communis die unter der Serenissima Republik Venedig im 15. Jahrhundert zu einem großen Komplex, Palazzo della Ragione vereint wurden. Die anmutige jedoch sehr schwere, kielförmige Bedeckung sorgte allerdings für einige Statikprobleme, so dass Ende 1400 ein Flügel des Palazzo nachgab.
Etwa ab 1530 wurden namhafte Architekten nach Vicenza eingeladen, die den Umbau angehen sollten, um das Problem endgültig zu lösen. So kamen Sansovino, Sanmicheli, Serlio und Giulio Romano in die Stadt, doch keine dieser Berühmtheiten erhielt den Auftrag. Das war Andrea Palladios große Chance;er legte ebenso einen Entwurf vor und bekam den Auftrag von der Stadtverwaltung -wahrscheinlich auch dank der Unterstützung einiger in Vicenza angesiedelten Adelsfamilien, die seine Arbeit bereits zu schätzen gelernt hatten.
Palladio löste das Statikproblem auf eleganteste und brilliante Weise, indem er das vorhandene Gebäude mit klassizistischen Loggias aus massivem weißen Stein von Piovene umgab. Dabei konnte er anhand des Serliana-Motivs etliche Unebenheiten und Unstimmigkeiten der Fläche und des bestehenden Palazzo gekonnt überdecken. Die Serliana ist ein von Sebastiano Serlio entwickeltes Architekturelement,das durch Palladios wunderbar gewagte Fassadenlösungen richtig zur Geltung kam. Das weiß glänzende Meisterwerk mitten in Vicenzas Altstadt macht Piazza dei Signori zu einem der schönsten Plätze Italiens. Eine Reise wert!