Tour 110: Ausflug in Westkarpaten, Slowakei

Hier können Sie Gästeführer in Westkarpaten finden und Anfrage wegen Stadtführung aufgeben.

Eine klassische Hundewanderung, mit allen Highlights, mit alten aber auch neuen Touren. Mala Fatra ist ein Mittelgebirge mit bizarren Felsformationen, Wasserfällen und Wildbächen. Alpine Steilwände erheben sich über blühenden Wiesen. Gebirgsbäche brechen mit dramatischen Wasserfällen durch die Felsen. Andernorts bestimmen skurril geformte Dolomit Formationen das Bild. Die Tour beinhaltet ein intensives Naturerlebnis und das Beste, was die Slowakischen Karpaten an Natur, Landschaft, Wildtieren, Pflanzen, Kulinarischem, Kulturellem und an Gastfreundschaft der Menschen zu bieten haben. Die schönsten Wanderstrecken, die Natur in voller Pracht, urige Menschen.

Wir wohnen direkt in dem Nationalpark Mala Fatra, im Tal Vratna. Landschaft-ästhetisch gehört es zu den schönsten Ecken der Slowakei. Am Rande des malerischen Dorfes Terchova-Stefanova auf 620 m, unter dem Großen Rozsutec 1610 m, steht unsere Unterkunft, die "Pension Muran". Sie ist familiär geführt, mit tolle ländliche Atmosphäre, die man in Hotels nicht erleben kann. Es stehen uns 10 DZ mit Bad zu Verfügung. Es ist einer der schönsten Häuser, wo die Hunde mit aufs Zimmer dürfen.

Neben der Pension steht jetzt ein stilvolles Holzbadefass, wo man nach den Wanderungen im heißen Wasser relaxen kann. Es ist für etwa 10 Personen gedacht 37 Grad oder wie man will, ein Glas Rotwein in der Hand, Sternhimmel über dem Kopf, Gebirgskulisse rundum, ...vielleicht noch gute Gesprächspartner und jede kapiert, was es bedeutet, "die Zeit ist relativ " (4 Stunden sind gefühlsmäßig in einer Stunde vorbei :-).

Teilnehmerzahl: 5 - 12 Personen

Preis: EUR 550 – 600,- pro Person und 1 Hund, je weiterer Hund EUR 40,- / Woche. Einzelzimmerzuschlag EUR 70,- Woche.

Beschreibung: 1.Tag individuelle Anreise nach Terchova - Stefanova, 2 -7. Tag Wanderungen bis 20km pro Tag mit Höhenunterschieden von 300m - 1000m (es hängt von der Kondition der Teilnehmer ab)
Reichlich Pausen zum Beobachten und Bestimmen der Pflanzen und Tierarten. 8.Tag - individuelle Rückreise ab Stefanova.

Die Anreise: ist nicht im Preis enthalten und kann je nach Wunsch individuell erfolgen oder gemeinsam mit der Bahn, mit einem Bus oder mit PKW. In der Regel reisen die Gäste privat mit PKW an.

Einreisebestimmungen für Hunde in die Slowakei

Wenn Sie mit die Ferien mit Ihrem Hund in der Slowakei verbringen wollen, haben Sie einen EU-Heimtierausweis nötig. Dieser Ausweis enthält eine Beschreibung des Tieres, den Namen und die Adresse des Eigentümers und den Nachweis der Impfung gegen Tollwut.

Für in Deutschland geimpfte Hunde muss das Mindestalter bei Erstimpfung 3 Monate sein. Für Reisen muss die Erstimpfung mindestens 21 Tage alt sein (manche Botschaften geben noch 30 Tage an). Eine Wiederholungsimpfung sollte innerhalb des Zeitraumes durchgeführt werden, den der Hersteller angibt. Lassen Sie sich von Ihrem Tierarzt beraten.

Die Eigentümer sind verpflichtet, eine Identifikation (Chip) bei ihren Tieren anbringen zu lassen. Dies kann der Tierarzt tun. Bis 2011 wird auch eine Tätowierung als Identifikation erlaubt.

Mit wie viel Hunden auf Reisen? - Es dürfen maximal 5 Hunde auf Reisen mitgenommen werden.

Hunde jünger als 3 Monate

Welpen die jünger sind als 3 Monate brauchen nicht geimpft zu sein, müssen jedoch einen gültigen EU-Ausweis mitführen.
Der Hund muss außerdem geschippt oder tätowiert sein.
Außerdem muss ein Nachweis erbracht werden, dass der Hund seit seiner Geburt an dem Ort gehalten wurde, an dem er geboren ist, ohne mit wild lebenden Tieren, die einer Infektion mit dem Tollwutvirus ausgesetzt gewesen sein könnten, in Kontakt gekommen zu sein (vom Tierarzt zu bestätigen). Oder der Hund muss von seine Mutter begleitet werden, von der es noch abhängig ist. Die Mutter muss die Einreisebedingungen erfüllen.

In öffentlichen Verkehrsmitteln muss Ihr Hund einen Maulkorb tragen (es hängt aber stark von der Große und des Verhaltens).