Tour 282: Stadt- und Museumsfuehrung in Florenz, Italien

Hier können Sie Gästeführer in Florenz finden und Anfrage wegen Stadtführung aufgeben.

"Florentiner Mosaik": So nennt man die Kunst, aus harten Steinarten wie z.B. Jaspis oder Lapislazuli Bilder zu legen. Um die Wände der Medici-Kapelle (d.h. der Cappella dei Principi in der Kirche San Lorenzo) zu verzieren, entstand 1588 in Florenz das "Opificio delle Pietre Dure".
Wir beginnen unseren Besuch in der Kapelle und werden dann das Museum des Opificio delle Pietre Dure besichtigen, wo man den Besuchern auch zeigt, wie die Kunstwerke hergestellt werden. Dabei können wir auch die verschiedenen für die Mosaike benutzten Steine kennen lernen.
Heute lebt diese Tradition in einigen privaten Werkstätten weiter,die sich in der Stadtmitte befinden.