Tour 240: Museumsführung in Vergina, Griechenland

Hier können Sie Gästeführer in Vergina finden und Anfrage wegen Stadtführung aufgeben.

Noch nicht so bekannt- aber unbedingt ein Muß! Wenn Sie sich in Nordgriechenland befinden,bietet es sich an die herrlichen Königsgräber in Vergina zu besichtigen. Kommen Sie mit auf eine faszinierende Reise in die Antike, voller spannender Geschichten um König Philipp II und seinen Sohn Alexander den Großen.
Im 1.Jahrtausend v.Chr. gegründet, war das antike Aiges, heute Vergina, die erste Hauptstadt des makedonischen Königreichs. Die Hochzeit seiner Tochter wurde König Philipp II zum Verhängnis, denn er wurde während der Feierlichkeiten im antiken Theater ermordet. Alexander der Große sorgte für die Beisetzung seines Vaters. In dem einzigartigen Museum sieht man die Gräber samt Grabbeigaben aus Gold und Silber(goldene Urnen, Goldkränze, Silbervasen), Waffen, Wandmalereien u.v.m. Aus dem Grab des Prinzen (Sohn von Alexander dem Großen und der Prinzessin Roxanne) gibt es kostbare Silbergefäße und einen Goldkranz, aus dem Grab der Persephone ein einzigartiges Beispiel antiker Wandmalerei aus dem 4. Jahrhundert v.Chr.
Tief beeindruckt verläßt der Besucher das Museum, welches dem antiken Grabhügel nachempfunden ist.
Die Führung dauert etwa 2 Stunden und wird mit 125 Euro berechnet, für Gruppen von 1-20 Personen. Ab Thessaloniki fährt man ca 1 Stunde bis nach Vergina. Für diesen Ausflug ist es empfehlenswert einen Mietwagen zu buchen. Am Flughafen in Thessaloniki sind schon Fahrzeuge ab 15 Euro täglich zu bekommen, wenn man rechtzeitig vor der Abreise im Heimatland bucht.
Man erreicht Vergina ab Thessaloniki auch per Bus, dann aber mit Umsteigen. Bei Interesse gebe ich gerne alle weiteren Informationen zu den Fahrplänen. Die Transportkosten und Eintrittskarten sind nicht im Preis enthalten.
Da ich auch weitere Führungen anbiete, bedanke ich mich bei Ihnen bei einer Buchung von mindestens 2 Führungen mit einem Discount von 10 % auf den Tourpreis!